Als dominanter Meister des Bezirks qualifizierten sich die U12-Basketball-Mädchen für die Baden-Württembergische Meisterschaft 2019. Alle vier Bezirksmeister des Landes trafen im Bruchsaler GBZ aufeinander: Die TSG Bruchsal, BBU 01 Ulm, der VfL Waiblingen und der USC Heidelberg.

In ihrem ersten Spiel gegen den VfL Waiblingen agierten die Bruchsaler Mädchen recht nervös. Einen so starken Gegner kannte man aus der Bezirksrunde nicht, so dass die Mannschaft sehr von dem intensiven Spiel des Gegners gefordert wurde und mit der harten Verteidigung und den schnellen Angriffen der Waiblinger Mädchen nicht gut zurecht kamen. In der zweiten Halbzeit beruhigte sich dann ihr Spiel und ein Viertel konnte mit 18:18 sogar punktgleich gestaltet werden. Trotz dieser positiven Entwicklung konnte die Niederlage von 33:69 nicht verhindert werden und die Waiblinger verließen als verdiente Sieger den Platz.

Kämpferisch und voller Hoffnung gingen die Mädels ins nächste Spiel gegen den USC Heidelberg. Obwohl die Mannschaft alles gab, lief sie das ganze Spiel über einer Heidelberger Führung hinterher, was vor allem an den überragenden Fähigkeiten einer Heidelberger Spielerin lag, die nicht zu stoppen war und quasi als Alleinunterhalterin das Spiel gestaltete. Herz bewies die Mannschaft, als diese Spielerin im dritten Viertel aussetzen musste und sie sich bis auf sieben Punkte heranarbeitete. Die Zuschauer honorierten die guten Aktionen mit viel Applaus, aber im letzten Viertel war wieder kein Kraut gegen die „One-Girl-Show“ gewachsen und das Spiel ging mit 52:69 verloren.

Schon vor dem letzten Spiel am Sonntag, gegen den neuen BBW-Meister BBU 01 Ulm war klar, dass hier nichts zu holen war. Dennoch kämpften die Mädchen bravourös, was die 16:75 Niederlage als gar nicht schlimm erscheinen ließ.

Insgesamt kann man sagen, dass die Mannschaft sehr stolz auf ihre Entwicklung sein kann. Alle Mädchen haben viel gelernt und auch während des Turniers ihr eigenes Spiel auf einen weiteren Level gehoben. Neidlos anerkennen muss man, dass in anderen Regionen ein anderer Basketball gespielt wird. Das Wichtigste, nämlich der Spaß am Spiel und das Gefühl, Teil einer tollen Mannschaft zu sein, nehmen alle mit aus dieser Saison und diesem Turnier.

Am kommenden Wochenende wollen die Mädels das Erlernte beim größten Jugendturnier der Region in Speyer umsetzten.

In dieser Saison kamen für Bruchsal zum Einsatz: Rika, Elisa, Michelle, Jana, Sophie, Mia, Saskia, Sanja, Charlotte, Anabel und Viki sowie Selma und Lorena.

Herzlich gratuliert die Mannschaft dem neuen Baden-Württembergischen Meister BBU 01 Ulm, den zweitplatzierten Mädchen des VfL Waiblingen und dem Dritten, USC Heidelberg.

 

USC Heidelberg – BBU 01 Ulm       37:81

TSG Bruchsal – VfL Waiblingen      33:69

VfL Waiblingen – BBU 01 Ulm        44:55

TSG Bruchsal – USC Heidelberg      52:69

BBU 01 Ulm – TSG Bruchsal           75:16

USC Heidelberg – VfL Waiblingen   56:82

Artikel auf der BBW-Homepage

Unsere Bruchsaler U12-Mädchen, die stolz auf ihre Teilnahme am Endturnier der BBW-Meisterschaft sein können.

Stolzer WU12-BBW-Meister 2019, der BBU 01 Ulm.

Zweiter Platz: VfL Waiblingen


Dritter Platz: USC Heidelberg

Interner Bereich

Kontaktdaten

TSG Bruchsal 1846 e.V. - Basketball

Abteilungsleitung: Detlef Windgasse

Addresse: TSG Bruchsal Geschäftsstelle, Sportzentrum 4, 76646 Bruchsal

Telefon: 07251 3065963

E-Mail: abteilung@basket-bruchsal.de