Am vergangen Samstag galt es für die TSG-Mädchen die Tabellenführung weiter auszubauen.

Mit dem TSV Ettlingen war eine Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel zu Gast. Trotzdem wollte man den Gegner nicht unterschätzen. Entsprechend konzentriert ging man ans Werk. Von Anfang an wurde toller Teambasketball gezeigt und der Gegner schwindlig gespielt. Die nicht immer aufmerksame Ettlinger Verteidigung wurde durch eine konsequente Ausnutzung der Räume leicht ausgehebelt. So war das Spiel bereits zur Halbzeit entschieden (41:8).

Auch in der 2. Hälfte zeigten die TSG-Mädels kein Mitleid mit den Jungs aus Ettlingen, die allerdings nie aufgaben. So wurde bis zum Endstand von 88:27 weiterhin sehenswerter Basketball geboten.

 

Noch nicht satt vom Basketball ging es am Sonntag gleich weiter. Mit zwei Teams war die TSG beim Mädchenturnier in Wieblingen zu Gast.

Es wurde in zwei Leistungsklassen gespielt. Die zweite Mannschaft gewann alle drei Spiele gegen die TSG Wiesloch (19:18), die BG Viernheim/Weinheim (14:7) und den TSV Wieblingen (22:12). Die Verteidigung stand sehr aufmerksam und im Angriff begannen immer mehr Mädchen ihr spielerisches Potenzial auszuschöpfen. Trotz nur einer Auswechselspielerin kämpften die Mädchen um jeden Ball. Erst als die Kräfte gegen Ende verständlicher Weise nachließen, ging die basketballerische Linie etwas verloren. Trotzdem konnten die TSG-Mädchen nun innerhalb von einer Woche zum zweiten Mal auf Turnierebene alle Spiele gewinnen. Bravo. Weiter so! Für die zweite Mannschaft spielten: Daria, Carlotta, Lil, Sara und Ylva.

Die erste Mannschaft hatte es wieder mit den üblichen Kontrahenten der TG Sandhausen und der KuSG Leimen zu tun. Nach den beiden unglücklichen Niederlagen letzter Woche war Wiedergutmachung angesagt. Beim Spiel gegen Sandhausen konnte der Gegner nur im ersten Sechstel mithalten. Danach nahmen die TSG-Mädchen die Partie in die Hand und sorgten für klare Verhältnisse. Endstand 29:13.

Nach einer kleinen Pause ginge es gleich gegen Leimen weiter. In einer Partie auf hohem Niveau konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzten. Im Mannschaftsspiel zeigten die Bruchsalerinnen Vorteile, wogegen Leimen technisch besser war und auch sehr sauber und konsequent verteidigte. Erst in der letzten Minute fiel der entscheidende Korb und man unterlag, trotz einer sehr guten Leistung, knapp mit 44:43. Dem Spaß an der Sache tat dies aber keinen Abbruch und auch die Trainer waren zufrieden, denn Spiele auf diesem Niveau wünscht man sich. Für die erste Mannschaft spielten: Charlotte, Leonie, Paulina, Rika, Smilla und Viki.

Interner Bereich

Kontaktdaten

TSG Bruchsal 1846 e.V. - Basketball

Abteilungsleitung: Detlef Windgasse

Addresse: TSG Bruchsal Geschäftsstelle, Sportzentrum 4, 76646 Bruchsal

Telefon: 07251 3065963

E-Mail: abteilung@basket-bruchsal.de